Personal Trainer Dave Baucamp

Das Interview mit Dave Baucamp

Es ist die Saison der Hochzeiten, Poolpartys und genügend gesellschaftliche Zusammenkünften, um einen zu motivieren, großartig auszusehen, ganz zu schweigen von dem perfekten Abendkleid oder Bikini. Dave Baucamp, der renommierte Personal Trainer der für die begehrten Körper der Schweizer Topmodels, verantwortlich ist, bringt Frauen für einige ihrer wichtigsten Karrieremomente in Kampfform. Wir haben uns mit dem so genannten Model Flüsterer zusammengesetzt, um seine Geheimnisse seiner Laufbahn herauszufinden – rechtzeitig zu Ihrem nächsten großen Event.

Wir: Wir wissen, dass es keine „schnellen Lösungen“ in der Fitness gibt, aber was sind Ihre Tricks, um jemanden dazu zu bringen, in kurzer Zeit, sagen wir zwei Wochen, sein Bestes zu geben?

Dave Baucamp: Essen ist absolut die Nummer eins. Wenn ich mich mit jemandem zusammensetze, um über sein Trainingsprogramm zu sprechen, ist das erste, was ich zu ihm sage: „Die eine Sache, auf die ich wirklich möchte, dass du dich jetzt konzentrierst, ist die Einschränkung der Menge an Dingen, die du in deinen Körper steckst, die du nicht brauchst. Kein Zucker (außer Beeren), kein Salz, kein Alkohol, keine Kohlenhydrate. Ich arbeite eng mit der Blutgruppen-Diät zusammen.

Wir: Welche Kohlenhydrate sind erlaubt?

Dave Baucamp: Kohlenhydrate, die du aus Gemüse bekommst, plus Vollkornreis, Hesekiel-Brote, aber begrenze sie auf nur zweimal pro Woche – besonders wenn du in der Krisenzeit bist! Schneiden Sie Kohlenhydrate nie vollständig ab, sie sind nicht nachhaltig und Ihr Energieniveau wird sinken.

Wir: Apropos Energie, irgendwelche Supernahrung, die du empfiehlst, um dich in dieser einschränkenden Zeit am Leben zu erhalten?

Dave Baucamp: Rohe Nüsse und Avocados sind großartig, aber weil sie fettreich sind (wenn auch die gute Art), gehen Sie nicht über Bord.

Wir: Wie sieht es also mit der Fitness aus, gibt es ein spezifisches Trainingsprogramm, das Sie empfehlen, um sich schnell zu entwickeln?

Dave Baucamp: Schneiden Sie die Stunde plus Cardio-Sitzungen heraus und konzentrieren Sie sich auf 30 Minuten Intervalle pro Tag. Zum Beispiel, wenn Sie auf einem Laufband trainieren, wo das Joggen bei 6,0 und das Laufen bei 7,5 liegt, machen Sie eine Minute bei 6,0, eine Minute bei 6,1, eine Minute bei 6,2, bis zu 7,5, dann kehren Sie zurück. Was auch immer Sie tun, sprinten Sie nicht.

Wir: Warum Sprints vermeiden? Fackeln sie nicht Mega-Kalorien ab?

Personal Trainer Baucamp: Sprints werden Muskeln auf eine Art und Weise aufbauen, die Sie vielleicht nicht mögen, ästhetisch (d.h. sperrig) und Sie können sich leicht verletzen. Damit Sie sich schnell hinauslehnen können, wollen Sie schwitzen und Ihren Stoffwechsel in Schwung bringen. Mit dem Sprinten ist alles, was Sie tun, anaerobe Arbeit, die Ihren Körper dazu bringt, seine Höchstleistung zu erreichen, aber schließlich werden Sie ausbrennen.

Wir: Zusammen mit dem täglichen Cardio-Plan, welche Art von Konditionierung empfehlen Sie?

Dave Baucamp: Wenn du keinen Zugang zu meinen Model Fit Sessions hast, nimmst du mehrmals pro Woche einen Pilates-, Yoga- oder Kickboxing-Kurs. Ich integriere alle drei dieser Übungsphilosophien in meine Routinen. Versuchen Sie, sich von schweren Übungen fernzuhalten – Ausfallschritte, Sprünge, schwere Gewichte (alles über 5 Pfund), Wasserkugeln – da sie unerwünschte Masse hinzufügen.

Wir: Für diejenigen von uns, die zu Hause trainieren, was sind deine Go-to-Bewegungen für Arme, Bauch, Beine, Hintern und Rücken?

Arme & Po: Ich empfehle Velo Lektionen. Steigen Sie auf alle Viere und greifen Sie mit dem Arm zur Wand und dann wieder zur Hüfte. Heben Sie gleichzeitig das gegenüberliegende Bein an, heben Sie es direkt hinter sich an und bringen Sie es wieder auf den Boden zurück. Machen Sie 12 Wiederholungen auf jeder Seite.

Abs: Ein winziger Knirschen kann bei richtiger Anwendung sehr effektiv sein. Legen Sie sich auf den Rücken, aktivieren Sie Ihren Bauch und wählen Sie einen Schwerpunkt an der Decke, greifen Sie mit den Armen nach oben zur Decke, gehen Sie drei Zoll nach oben und dann drei Zoll nach unten, alles ohne Ihre Schultern den Boden berühren zu lassen. Mach 3 Sätze von 15 Stück.

Beine: Beginnen Sie in Brettposition und tun Sie so, als hätten Sie eine Schnur an der Ferse. Ziehen Sie Ihr Bein bis zur Decke und kommen Sie dann wieder nach unten, was Ihre Beine, Hintern, Arme und Bauchmuskeln gleichzeitig belastet. Machen Sie 12 Wiederholungen auf jeder Seite.

Zurück: Schnappen Sie sich ein Band und binden Sie es um eine Maschine oder einen Stock, beugen Sie sich leicht am Knie und machen Sie eine stehende Reihe – Sie arbeiten an Ihren Hüften und am Hintern, während Sie Ihre Rhomben und Ihre Latschen bearbeiten. Machen Sie 12 Wiederholungen auf jeder Seite.

Personal Training in Zürich

Wir: Wenn Sie sich an diesen Ernährungs- und Fitnessplan halten, welche Art von Ergebnissen könnte man in zwei Wochen erwarten?

Dave Baucamp: Du kannst erwarten, dass du dich gestrafft und viel schlanker fühlst. Sie werden nicht unbedingt in nur dieser kurzen Zeit abnehmen, aber Ihr Körper wird sich definitiv verändern.

Wir: Irgendwelche Tricks, die die Models am Tag ihrer großen Shootings machen, um sich besonders sexy und schlank zu fühlen?

Dave Baucamp: Ja, geh in eine Liegestützposition und greife abwechselnd nach rechts, in die Diagonale und zum Himmel. Und dann für Ihre Beine, beginnen Sie in der gleichen Position und bringen Sie Ihre Knie in Richtung Bauch, dann rüber zu Ihrem Ellbogen und dann zurück. Diese Bewegungen werden Ihre Muskeln sofort straff aussehen lassen.

Wir: Was ist das Schnellste, was Sie je getan haben, um ein Modell in Form zu bringen? Wie gilt das für echte Frauen?

Dave Baucamp: Das ist keine wirklich faire Frage, denn sie sind es.

personal trainer baucamp

Schreibe einen Kommentar